mislead.

Maccls gedankenwelt

Zitate

Wenn wir es nur versuchen, können wir leicht lernen, Unglück zu ertragen. Das Unglück anderer, meine ich.

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

Wenn das Wort, schärfer ist als ein Schwert, ist ein Satz, dann potenter als ein Heer? Und sind Seiten weiser Sätze dann gefahrvoller als entfesseltes Atom?Wenn das Wort aber nur ein Schatten ist vom wahren Gefühl, ist das wahre Gefühl, dann nur ein Schatten einer ersten Idee? Fühlte sich die Idee ins Sein oder dachte sich das Sein ins Gefühl und schuf dabei das Wort, das stärker ist als ein Schwert?

Wer nicht kann, was er will,muss das wollen, was er kann.Denn das zuwollen, was er nicht kann, wäre töricht.
chaste - host
Gratis bloggen bei
myblog.de